Thermografie

Thermografie

Diese Aufnahmen decken alles auf.

Thermografie-Aufnahmen sind dazu geeignet, Schwachstellen in der Gebäudehülle sichtbar zu machen. Schlecht gedämmte Flächen oder Wärmebrücken werden durch die farbliche Kennzeichnung schnell erkannt. Bei einer Sanierung macht es auch Sinn, Aufnahmen vor und nach der Durchführung zu erstellen, damit kann eine einwandfreie Umsetzung der Sanierungsmaßnahme kontrolliert werden.

Auch undichte Heizungs- oder Trinkwasserleitungen lassen sich durch Thermografie-Aufnahmen aufspüren. Damit können erhebliche Kosten und Bauschäden durch übereiltes Aufschlagen des Estrichs oder der Wände gar nicht erst aufkommen.

Für die aussagekräftigen Aufnahmen ist ein möglichst großer Temperaturunterschied zwischen Raum- und Umgebungstemperatur erforderlich. Deswegen sollten Aufnahmen während der kalten Wintermonate gemacht werden. Ebenso sollten sie in den Abend- oder Nachtstunden stattfinden, da durch Sonneneinstrahlung die Ergebnisse verfälscht werden.

Gerne führe ich die Thermografie-Aufnahmen für Sie durch und werte die Aufnahmen im Rahmen eines Berichtes aus. Je nach Ergebnis erhalten Sie eine Handlungsempfehlung zu möglichen Sanierungsmaßnahmen.